LINKE Köln setzt Armutsbericht durch

KÖLN. In Köln ist die  Armut  2012 auf einen Anteil von rund 20,5 % der Einwohner(innen) gestiegen (3. Bericht zur regionalen Armutsentwicklung in Deutschland des deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes) und die Anzahl von einkommensarmen Kindern in Köln beträgt 145 000 (WSI-Report von Januar 2014). Daher hat Die Linke Fraktion im Rat der Stadt Köln mit einem Antrag zur Ratssitzung am 11.2. erfolgreich daran erinnert, dass Köln einen eigenen Armutsbericht erstellen müsse. Sozialdezernentin Reker sagte in öffentlicher Sitzung zu, dass der Stadtvorstand die beantragte Besetzung der Stelle eines Sozialplaners/ einer Sozialplanerin in Angriff nähme. Die vom Rat bereits im November 2007 einstimmig beschlossene Erstellung eines regelmäßigen Armutsberichtes stellte sie aber wegen „Eindämmung der Berichtsflut“ in Frage. Fraktionssprecherin Gisela Stahlhofen: „Endlich nach fast 7 Jahren Kampf kommt die Stelle. Es wird aber auch allerhöchste Zeit für Köln, nicht nur die abstrakten Zahlen darzustellen, sondern auch die Hintergründe und Zusammenhänge zu erarbeiten, um nachhaltige und wirkungsorientierte Handlungsoptionen zu entwickeln. Darum braucht Köln auch den Armutsbericht“. Die Linke Fraktion im Rat der Stadt Köln hielt an ihrem Antrag nach einem regelmäßigen Armutsbericht fest und erhielt mit SPD und Grünen die mehrheitliche Zustimmung. „Auch Die Linke Ratsfraktion der nächsten Wahlperiode wird hier am Ball bleiben und auf die Umsetzung der Ratsbeschlüsse bestehen. Denn auch aus dem aktuellen Bericht des Kinderrechts-Komitees der Vereinten Nationen geht schon wieder hervor, dass es in Deutschland zu viele arme und benachteiligte Kinder gibt“, so Stahlhofen weiter.

Qeulle: www.linksfraktion-koeln.de

Bildquelle: by campact at flickr.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: