Nicht im Interesse der MieterInnen

BOCHUM. Die Soziale Liste „kritisiert vehement die geplante Fusion in der Wohnungswirtschaft des Ruhrgebiets“ und fordert stattdessen mehr kommunales Engagement. In einer Pressemitteilung heißt es: Nach der geplanten Übernahme der Gagfah wäre die Deutsche Annington mit 350 000 Mietwohnungen und rund 1 Million Menschen in den Wohnungen mit Abstand Deutschlands größter und Europas zweitgrößter Mietwohnungskonzern. „Der geplante Zusammenschluss zeigt die negativen Auswirkungen der Privatisierung von Wohnungsgesellschaften. Er zeigt, dass Wohnungen, ja sogar ganze Siedlungen, zur Handelsware geworden sind“, so Günter Gleising, Ratsmitglied der Sozialen Liste. Ursprünglich mit gemeinnützigen und genossenschaftlichen Grundlagen sind sowohl die Deutsche Annington als auch die Gagfah heute Kinder der Finanzmarkt-Blase. Auf die hinter den beiden Wohnungskonzernen stehenden Investoren trifft die Bezeichnung „Heuschrecken“ zu. Inzwischen sind beide börsennotiert. „Solche Gesellschaften sind in erster Linie den Interessen ihrer Aktionäre verpflichtet und sollen eine möglichst hohe Rendite erzielen“, stellt die Soziale Liste fest. Viele Anningtonund Gagfah-Mieter haben in den letzten Jahren schlechte Erfahrungen mit diesen beiden Immobilienriesen gemacht. Seit Jahren schon sind beide Unternehmen nicht für Mieterfreundlichkeit bekannt. Zigtausende Mieter klagen in Internetforen und bei Mietervereinen über schlechten Service, undurchsichtige Nebenkostenabrechnungen und schlechtes Management bei Mängeln und Reparaturen.

Quelle: www.bo-alternativ.de
Bild: Naumburger 4 von perry3213 auf flickr.com
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: