Wohnungspolitische Strategie der Stadt Mannheim vor einer Neuausrichtung?

Wir dokumentieren im Folgenden zwei (aus Platzgründen leicht gekürzte) Artikel aus dem Kommunalinfo Mannheim Nr. 2/17 und Nr. 3/17. Der erste Artikel beleuchtet die Hintergründe der aktuellen wohnungspolitischen Debatte in Mannheim und die Initiativen der Partei Die Linke. Der zweite

Wohnungspolitische Strategie der Stadt Mannheim vor einer Neuausrichtung?

Wir dokumentieren im Folgenden zwei (aus Platzgründen leicht gekürzte) Artikel aus dem Kommunalinfo Mannheim Nr. 2/17 und Nr. 3/17. Der erste Artikel beleuchtet die Hintergründe der aktuellen wohnungspolitischen Debatte in Mannheim und die Initiativen der Partei Die Linke. Der zweite

Kalenderblatt – 3. September 1961 Italien Geburtsstunde der Prävention am Arbeitsplatz

In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts versuchen in Italien Beschäftige, Arbeitsmediziner, Aktivisten und Gewerkschafter einen Ansatz zu entwickeln und in den Betrieben umzusetzen, schlechte Arbeitsbedingungen nicht mehr mit Geld zu kompensieren, sondern die Arbeitsbedingungen selbst zu ändern, zu verbessern.

Kalenderblatt – 3. September 1961 Italien Geburtsstunde der Prävention am Arbeitsplatz

In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts versuchen in Italien Beschäftige, Arbeitsmediziner, Aktivisten und Gewerkschafter einen Ansatz zu entwickeln und in den Betrieben umzusetzen, schlechte Arbeitsbedingungen nicht mehr mit Geld zu kompensieren, sondern die Arbeitsbedingungen selbst zu ändern, zu verbessern.

Asylpolitik – Entscheidung Thüringens ist richtig und wichtig

10. Februar 2017, Linke Fraktion im Thüringer Landtag. Die Einigung von Bund und Ländern auf Beschleunigung von Abschiebungen lehnt Thüringen ab und hat mit einer entsprechenden Protokollnotiz reagiert (damit lehnte der thüringische Ministerpräsident Ramelow eine Beteiligung seines Landes an einer

Asylpolitik – Entscheidung Thüringens ist richtig und wichtig

10. Februar 2017, Linke Fraktion im Thüringer Landtag. Die Einigung von Bund und Ländern auf Beschleunigung von Abschiebungen lehnt Thüringen ab und hat mit einer entsprechenden Protokollnotiz reagiert (damit lehnte der thüringische Ministerpräsident Ramelow eine Beteiligung seines Landes an einer

Brexit nun beschlossene Sache

Am 24. Januar hatte der Oberste Britische Gerichtshof (Supreme Court) die Regierung May gezwungen, dem Unterhaus ein Brexit-Gesetz vorzulegen. Gleichzeitig war in dem Urteil festgestellt worden, dass die Regionalparlamente von Schottland, Wales und Nordirland nicht zu beteiligen seien. Versuche, den

Brexit nun beschlossene Sache

Am 24. Januar hatte der Oberste Britische Gerichtshof (Supreme Court) die Regierung May gezwungen, dem Unterhaus ein Brexit-Gesetz vorzulegen. Gleichzeitig war in dem Urteil festgestellt worden, dass die Regionalparlamente von Schottland, Wales und Nordirland nicht zu beteiligen seien. Versuche, den

In Gründung: Der Demokratische Kongress der Völker – Europa/München (HDK)

Die HDK ist ein Kongress, bei dem VertreterInnen demokratischer Parteien, Organisationen und Einzelpersonen aus der Türkei, Kurdistan, aber auch Menschen aus den jeweiligen europäischen Ländern teilnehmen können. Aufgerufen sind dazu neben Frauenorganisationen die LGBTI, ethnische Gruppen, VertreterInnen der Armenier, Assyrer

In Gründung: Der Demokratische Kongress der Völker – Europa/München (HDK)

Die HDK ist ein Kongress, bei dem VertreterInnen demokratischer Parteien, Organisationen und Einzelpersonen aus der Türkei, Kurdistan, aber auch Menschen aus den jeweiligen europäischen Ländern teilnehmen können. Aufgerufen sind dazu neben Frauenorganisationen die LGBTI, ethnische Gruppen, VertreterInnen der Armenier, Assyrer

Die Linke Baden-Württemberg wählt Landesliste zu den Bundestagswahlen

Am 28./29. Januar fand in Stuttgart-Möhringen die Versammlung der 180 Vertreterinnen und Vertreter aus den Wahlkreisen zur Aufstellung der Landesliste Baden-Württemberg für die Bundestagswahlen 2017 statt. Für die ersten acht Plätze wurden jeweils Einzelwahlgänge durchgeführt. In Baden-Württemberg erhielt die Linke

Die Linke Baden-Württemberg wählt Landesliste zu den Bundestagswahlen

Am 28./29. Januar fand in Stuttgart-Möhringen die Versammlung der 180 Vertreterinnen und Vertreter aus den Wahlkreisen zur Aufstellung der Landesliste Baden-Württemberg für die Bundestagswahlen 2017 statt. Für die ersten acht Plätze wurden jeweils Einzelwahlgänge durchgeführt. In Baden-Württemberg erhielt die Linke

Frankreich wählt einen neuen Staatspräsidenten

Umfragen zur Präsidentschaftswahl sehen den Front National (FN) mit Marine Le Pen als stärkste Kraft des ersten Wahlgangs. Der Kandidat der Republikaner (LR), Francois Fillon, wurde bisher auch für die Stichwahl gehandelt. Ob er seine Kandidatur aufrechterhalten kann, ist nach

Frankreich wählt einen neuen Staatspräsidenten

Umfragen zur Präsidentschaftswahl sehen den Front National (FN) mit Marine Le Pen als stärkste Kraft des ersten Wahlgangs. Der Kandidat der Republikaner (LR), Francois Fillon, wurde bisher auch für die Stichwahl gehandelt. Ob er seine Kandidatur aufrechterhalten kann, ist nach

Die US-Verfassung wird zum Gefechtsfeld innerhalb der föderativen Union

Die aktuellen Auseinandersetzungen um die von Präsident Trump verfügte Einreisesperre für Bürger aus insgesamt sieben muslimisch geprägten Staaten haben den parallel vor sich gehenden Konflikt zwischen der Washingtoner Bundesregierung einerseits und den föderativen Ebenen der Bundesstaaten, der Städte und der

Die US-Verfassung wird zum Gefechtsfeld innerhalb der föderativen Union

Die aktuellen Auseinandersetzungen um die von Präsident Trump verfügte Einreisesperre für Bürger aus insgesamt sieben muslimisch geprägten Staaten haben den parallel vor sich gehenden Konflikt zwischen der Washingtoner Bundesregierung einerseits und den föderativen Ebenen der Bundesstaaten, der Städte und der

EU-Krebsrichtlinie: Grenzwert-Konflikte

Der Anteil der Krebserkrankungen, die berufsbedingt sind, ist in keiner anderen Region der Welt so hoch wie in Europa. Von den jährlich zuletzt etwa 1,4 Millionen Krebstoten sind geschätzte 7,5% berufsbedingt, etwa 102 000 vermutet die ILO. Zum Vergleich: die

EU-Krebsrichtlinie: Grenzwert-Konflikte

Der Anteil der Krebserkrankungen, die berufsbedingt sind, ist in keiner anderen Region der Welt so hoch wie in Europa. Von den jährlich zuletzt etwa 1,4 Millionen Krebstoten sind geschätzte 7,5% berufsbedingt, etwa 102 000 vermutet die ILO. Zum Vergleich: die

Bangladesch: Skandalöse Massenentlassungen

Bangladesch ist der zweitgrößte Kleiderproduzent der Welt. Auch nach mehreren tödlichen Unglücken in Textilfabriken sind die Arbeitsbedingungen immer noch himmelschreiend. Als jetzt Arbeiter gegen Hungerlöhne streikten, wurden sie zu Tausenden entlassen. Viele sitzen sogar im Gefängnis oder sind untergetaucht. Der

Bangladesch: Skandalöse Massenentlassungen

Bangladesch ist der zweitgrößte Kleiderproduzent der Welt. Auch nach mehreren tödlichen Unglücken in Textilfabriken sind die Arbeitsbedingungen immer noch himmelschreiend. Als jetzt Arbeiter gegen Hungerlöhne streikten, wurden sie zu Tausenden entlassen. Viele sitzen sogar im Gefängnis oder sind untergetaucht. Der

Kommunale Politik – THEMA: WOHNEN

01 Hartz IV-Wohnkosten: Inge Hannemann kritisiert weitere Verschärfung. Hamburg.  02 Endlich Überblick über Leerstände verschaffen! Bochum.  03 Energiearmut darf kein Tabu-Thema sein: Dortmund.  04 „Wohn_Raum für alle!“ Frankfurt a.M.  05 Antrag: Sonderprogramm für wohnungslose Familien erforderlich. München.  06 Mietspiegel 2017:

Kommunale Politik – THEMA: WOHNEN

01 Hartz IV-Wohnkosten: Inge Hannemann kritisiert weitere Verschärfung. Hamburg.  02 Endlich Überblick über Leerstände verschaffen! Bochum.  03 Energiearmut darf kein Tabu-Thema sein: Dortmund.  04 „Wohn_Raum für alle!“ Frankfurt a.M.  05 Antrag: Sonderprogramm für wohnungslose Familien erforderlich. München.  06 Mietspiegel 2017:

Tarifverhandlungen öffentlicher Dienst Länder

Auch zweite Runde ohne Ergebnis „Wir sind von einem Durchbruch weit entfernt. Jetzt müssen wir mit Warnstreiks für Bewegung in den Verhandlungen sorgen.“ So lautet die ernüchternde Bilanz des Verdi-Vorsitzenden Frank Bsirske nach der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die

Tarifverhandlungen öffentlicher Dienst Länder

Auch zweite Runde ohne Ergebnis „Wir sind von einem Durchbruch weit entfernt. Jetzt müssen wir mit Warnstreiks für Bewegung in den Verhandlungen sorgen.“ So lautet die ernüchternde Bilanz des Verdi-Vorsitzenden Frank Bsirske nach der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die

Volksbegehren „G9-jetzt!“: Der falsche Weg!

GEW NRW lehnt Vorschläge der Initiative ab Der Gesetzentwurf, den die Initiative „G9-jetzt!“ durch Volksbegehren durchsetzen will, ist aus Sicht der GEW NRW ungeeignet, Grundlage für ein modernes Gymnasium in Nordrhein-Westfalen zu sein. Zudem liegen Konzepte der Parteien vor, die

Volksbegehren „G9-jetzt!“: Der falsche Weg!

GEW NRW lehnt Vorschläge der Initiative ab Der Gesetzentwurf, den die Initiative „G9-jetzt!“ durch Volksbegehren durchsetzen will, ist aus Sicht der GEW NRW ungeeignet, Grundlage für ein modernes Gymnasium in Nordrhein-Westfalen zu sein. Zudem liegen Konzepte der Parteien vor, die

Das NPD-Urteil ist ein Bärendienst für die Demokratie!

Seit Jahrzehnten hat die Antifa-Bewegung, die VVN-BdA, die PDS/Die Linke, die Antifaschistischen Nachrichten, aber auch die vielen örtlichen Antifa-Gruppen immer wieder die Forderung nach einem Verbot der NPD erhoben. In den örtlichen Auseinandersetzungen spielte und spielt dabei immer wieder eine

Das NPD-Urteil ist ein Bärendienst für die Demokratie!

Seit Jahrzehnten hat die Antifa-Bewegung, die VVN-BdA, die PDS/Die Linke, die Antifaschistischen Nachrichten, aber auch die vielen örtlichen Antifa-Gruppen immer wieder die Forderung nach einem Verbot der NPD erhoben. In den örtlichen Auseinandersetzungen spielte und spielt dabei immer wieder eine

Hamburg: Staatsverträge / staatsbürgerliche Rechte der Muslime

Redaktionelle Vorbemerkung. Das Regime Erdogan baut die autoritäre Demokratie der Türkei in eine nationalistische Diktatur um. Spitzelwesen, Repression und Terror bis hin zum politischen Mord treffen Menschen, die wegen Kultur-, Wirtschafts- und Verwandtschaftsbeziehungen mit der Türkischen Republik zu tun haben,

Hamburg: Staatsverträge / staatsbürgerliche Rechte der Muslime

Redaktionelle Vorbemerkung. Das Regime Erdogan baut die autoritäre Demokratie der Türkei in eine nationalistische Diktatur um. Spitzelwesen, Repression und Terror bis hin zum politischen Mord treffen Menschen, die wegen Kultur-, Wirtschafts- und Verwandtschaftsbeziehungen mit der Türkischen Republik zu tun haben,